• Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der neuen DSGVO
  • Wir machen für Sie die Dokumentationen
  • Helfen bei den Verfahrensverzeichnissen
  • Mit unserer Software erledigen Sie auch Betroffenenanfragen
  • professionelle Hilfe durch ausgebildete Datenschutzbeauftragte
  • Einen externen Datenschutzbeauftragten können wir Ihnen über ein Partnerunternehmen vermitteln.
    … damit Sie Ihren Pflichten gemä0 der neuen EU-DSGVO erfüllen 

Datenschutzberatung

Durch eine Datenschutzberatung unterstützen wir Sie bei:

  • Erstellung der Verfahrensverzeichnisse
  • Beschreibung Ihrer  technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Einführung von Verfahren zur Wahrung der Informationspflicht und 
  • Überprüfen Ihre Datensicherheitskonzepte

Bestandsaufnahme

Auf Basis einer ersten Kontaktaufnahme erhalten Sie ein Angebot über die Erstberatung inkl. Bestandsaufnahme.

Wir führe anhand einer standardisierten Checkliste, eine Bestandsaufnahme durch. 

Im Nachgang werden

  • Detailfragen und Gesetzesvorgaben geklärt, 
  • Bedarfsermittlung zur Wahrung der gesetzlichen Vorgaben durchgeführt,
  • Ein Bericht inkl. Maßnahmenkatalog zur Herstellung der Datenschutz-Compliance (Rechts-Konformität) erstellt.

Die Abschlussbesprechung des Berichts inkl. des Maßnahmenkatalogs findet wieder bei einem Vor-Ort-Besuch in Ihrem Hause statt.

Aus der Bedarfsermittlung und dem Umfang des Maßnahmenkatalogs leitet sich ab,

ob Sie einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen oder ob die Erstellung einer entsprechenden Dokumentation ausreicht, sodass sie der gesetzlich geforderten Rechenschaftspflicht nachkommen können.

Auf Basis der Abschlussbesprechung erstellen wir ein Angebot über die weitere Vorgehensweise und ggf.  über eine Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter.

 

Herstellung der Datenschutz-Compliance

Sollten Sie unser Angebot angenommen haben, erstellen wir Ihr individuelles Datenschutzhandbuch. Dies geht nicht ohne Ihre Mithilfe und der Mithilfe Ihrer Mitarbeiter.
Es müssen Gespräche geführt werden, wie Ihre Vorgehensweisen in gesetzeskonforme Verfahren umgearbeitet werden können.
Nur so kommen am Ende  praxistaugliche Prozesse zu Stande, die Sie im laufenden Betrieb problemlos umsetzen können.

Wichtig ist, die Mitarbeiter in den gesamten Prozess mit einzubinden und auch zu sensibilisieren, damit der Datenschutz in Ihrem Unternehmen nicht nur ein paar Seiten Papier darstellt, sondern von jedem Einzelnen auch gelebt wird. 

 

Laufende Beratung und Kontrolle

Die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten muss bei der Behörde gemeldet werden. Der Datenschutzbeauftragte, sowie eine direkte Kontaktmöglichkeit sind auf der Internetseite zu benennen. Der Datenschutzbeauftragte ist verpflichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutz-Vorschriften ständig zu überwachen. 

Daraus resultiert zwangsweise eine regelmäßige Beschäftigung und Berater-Funktion.

Aber auch, wenn Sie keinen Datenschutzbeauftragten bestellen und melden müssen, ist eine turnusmäßige Überprüfung Ihrer Verfahren sinnvoll.